Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jahreswechsel 2020 / 2021

Veröffentlicht am 14.12.2020

Weihnachten 2020Weihnachten 2020

Ein turbulentes Jahr verabschiedet sich. Wie können wir den Start in das neue Jahr gestalten?

Ich wünsche allen ruhige und besinnliche Feiertage verbunden mit der Hoffnung, dass jeder die Möglichkeit hat, im kleinen Kreis gemeinsame Stunden verbringen zu können. Niemand hat sich vor einem Jahr um diese Zeit vorstellen können, was die ersten zaghaften Meldungen aus China über eine neuartige Lungenentzündung für uns alle bedeuten werden. Wir müssen uns mehr oder weniger mit dieser Situation arrangieren. Jeder ist gefragt, in dieser Situation Maßnahmen zu treffen, die das eigene Risko senken können und zeitgleich dazu beitragen, dass eine unnötige Verbreitung des Virus vermieden wird. Nutzen Sie die Masken, wo immer es möglich ist; prüfen Sie, ob der download der corona-app nicht doch möglich ist. Nutzen Sie Telefon und digitale Medien, um Kontakt zu Freunden, Bekannten und Verwandten zu halten. Versuchen Sie physische Kontakte so zu terminieren, dass möglichst ein zeitlicher Puffer zwischen verschiedenen Kontakten besteht. Speichern Sie alle Termine rückwirkend für 14 Tage, so dass sie im Erkrankungsfall die betroffenen Kontakte schnell und direkt informieren können. Eine wichtige Entscheidung, die jeder im kommenden Jahr treffen werden muss, betrifft eine Impfung. Wichtige Entscheidungskriterien können in der Abschätzung des eigenen Risikopotentials sowie in der berufsbedingten Gefährung durch häufigen Kontakt zu erkrankten Personen liegen. Der mRNA-Impfstoff befindet sich in der EU in der Zulassungsphase. Er soll den Körper anregen, ein Protein zu bilden, dass das Andocken des Virus unterbindet. Das Langzeitverhalten konnte in der Kürze der Zeit nicht ausreichend geprüft werden.
Die Impfstoffe, die auf dem bisher bewährten Prinzip beruhen, dass das Antigen (Virusbestandteile) verabreicht werden, damit der Körper aktiv dagegen Antikörper bildet, durchlaufen gerade klinische Studien. 

Den Sommer 2020 konnten wir aus heutiger Sicht relativ unbeschwert verbringen. Am 21. Dezember feiern wir die Wintersonnenwende und die Tage werden wieder länger. Ich wünsche uns allen, dass wir positiv ins neue Jahr starten und 2021 gesund und mit Lebensfreude verbringen werden können.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?